Meldung vom 29. Januar 2020

 

FVSB und PIV mit Beratungsangebot auf der Fensterbau Frontale 2020

Der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) und die Experten vom Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) werden vom 18. bis 21. März 2020 auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg als kompetente Gesprächspartner für interessierte Hersteller aus dem Schloss- und Beschlagbereich zur Verfügung stehen. Darüber hinaus berät das PIV auch zu mechanischen Produktprüfungen an Schlössern und Beschlägen sowie an Fenstern und Türen wie auch zu Prüfungen der Mechatronik. Als akkreditiertes Prüfinstitut steht das PIV für unabhängige und kompetente Prüfdienstleistungen.

Auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 1 werden der FVSB und das PIV über die Perspektiven und Entwicklungen der Branche sowie über Marktentwicklungen informieren. Zudem erhalten Interessierte Informationen über die Prüfmöglichkeiten im Institut. Die Experten vom FVSB und PIV freuen sich auf die vielen persönlichen Gespräche. Zudem ist das Unternehmen Mark Schütz Vorrichtungsbau Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand. Das Unternehmen Schütz baut Prototypen und ist im Bereich Vorrichtungsbau und Automatisierungstechnik tätig. Es beschäftig sich insbesondere mit der Entwicklung und Konstruktion von Dauerfunktionsprüfständen, die auch im PIV zum Einsatz kommen.

Der Fachverband, das Prüfinstitut und das Unternehmen Mark Schütz präsentieren sich auf der Fensterbau Frontale 2020 in Halle 1 Stand 1-645.

 

646x220_de

www.guetegemeinschaft-schloss-beschlag.de verwendet Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.